Spiralstabilisationstherapie nach Dr. Smisek

 

Die Methode der Spiralstabilisation der Wirbelsäule wurde vom tschechischen Arzt Dr. Smisek entwickelt. 

Ziel der Übungen ist es, dass mit Hilfe der spiralen Muskelverkettung im Körper eine nach oben ziehende Kraft entsteht , die den Druck auf die Bandscheiben und die Gelenke mindert. Gleichzeitig geben die Muskelspiralen der Wirbelsäule eine optimale Beweglichkeit. Das Training wird mit einem elastischen Seil durchgeführt. Die effektiven Übungen können bis ins hohe Alter mit wenig Zeitaufwand zur Prävention, Therapie und Regeneration durchgeführt werden. 

 

Diese Form der Anwendung ist eine Zusatzleistung und wird nicht ärztlich verordnet.