Bobath für Erwachsene in Mitterteich

 

Das Bobath Konzept kann angewendet werden nach einem Schlaganfall, nach einem Schädelhirntrauma oder Hirnblutung, bei Multipler Sklerose, bei Morbus Parkinson und anderen neurologischen und neuromuskulären Erkrankungen. Die Patienten sind häufig beeinträchtig in ihrem Gleichgewicht und der Kontrolle über Haltung und Bewegung. Die Unterstützung durch den Therapeuten erfolgt nach dem Prinzip: so wenig Hilfestellung wie möglich und nur soviel wie nötig. Zentrales Ziel des Bobath Konzeptes ist es, die Eigenaktivität des Patienten zu ermöglichen, zu fördern und zu fordern. Die Bedürfnisse des Patienten die sich aus seinem bisherigen Leben ergeben, stehen im Mittelpunkt der therapeutischen Einflussnahme. Bei Menschen mit schwerster Behinderung kann dies bedeuten, die Vitalfunktionen wie Herz-Kreislaufstabilität und Wachheit zu sichern, sowie pflegerische Maßnahmen zu erleichtern.