Erwachsene


Physiotherapie für Erwachsene kann bei Beschwerden oder Problematiken des Stütz- und Bewegungsapparates zum Einsatz kommen. Grundlage für eine Behandlung ist die ärztliche Diagnose. Ihr Arzt kann Ihnen daraufhin eine Heilmittelverordnung ausstellen. Die Physiotherapie als Oberbegriff umfasst alle aktiven und passiven Therapieformen. Nach dem Erstgespräch und einer umfangreichen Befundung erstellt der Physiotherapeut einen auf den Patienten individuell zugeschnittenen Behandlungsplan. Zielformulierungen sind unter anderem: Linderung von Schmerzen, Erhalt und Verbesserung der Beweglichkeit, Vermeidung von Kontrakturen, Anbahnung physiologischer Bewegungsabläufe und vieles mehr. Ausschlaggebend für den Therapieerfolg ist auch die aktive und eigenverantwortliche Mitarbeit des Patienten. 

Im gesamten Behandlungsprozess legen wir großen Wert auf eine gute Zusammenarbeit mit den Ärzten.

 

Physiotherapie findet Anwendung:

 

  • bei Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates z. B. der Wirbelsäule, der Gelenke, des Kapsel-Band-Apparates, der Muskulatur etc. 
  • bei Verletzungen knöcherner Struktur oder Gewebestruktur 
  • bei neurologischen und psychomotorischen Erkrankungen z. B. durch Schädigung des zentralen oder peripheren Nervensystems
  • bei Erkrankungen/Verletzungen des Gehirns, des Rückenmarks und der Nerven 
  • bei Erkrankungen des Lymphsystems
  • bei Tumorerkrankungen 


Behandlungen und Therapiemöglichkeiten (Kassenleistungen)

Zusatzleistungen für Ihr Wohlbefinden

 


Die Ausstattung der Theapieräume wurde den speziellen Behandlungsangeboten angepasst.

Fühlen Sie sich wohl in unseren modernen und hellen Räumen.